Fachanwalt Familienrecht

Der Fachanwalt für Familienrecht, wie er beispielsweise bei der Große-Wilde & Partner GbR arbeitet, kümmert sich um alle Themengebiete des Familienrechts. In diesen Themengebieten kennt er sich gut aus, da er sich hierauf spezialisiert hat. Kein Fachanwalt kann sich in allen Themengebieten gut auskennen, da die einzelnen Themengebiete ein breites Wissensspektrum voraussetzen. 

Welche Themengebiete behandelt der Fachanwalt für Familienrecht?   

Ein großes Thema ist die Scheidung. Wenn zwei Ehepartner nicht mehr zusammenleben möchten, so können sie sich scheiden lassen. Die Scheidung kann nur ein Richter durchführen und dazu müssen sich beide Parteien von einem Fachanwalt vertreten lassen. Dazu müssen die Eheleute mindestens ein Jahr getrennt gelebt haben. Bei bestimmten Härtefällen ist auch eine sofortige Scheidung möglich. 

Aus der Scheidung resultieren oft Unterhaltsansprüche. Hat die noch Ehefrau z. B. nicht gearbeitet oder sind noch Kinder vorhanden, so haben diese ein Recht auf Unterhalt. Dadurch wird gewährleistet, dass die Versorgung auch noch nach der Scheidung bestehen bleibt.   

Wie wird der richtige Fachanwalt für Familienrecht gefunden?   

Hier kann ein Blick ins gelbe Telefonbuch helfen. In diesem sind sämtliche Fachanwälte aufgelistet, die sich in der näheren Umgebung befinden. Eine einfachere Methode ist die Eingabe in eine Suchmaschine im Internet. Diese listet die Ergebnisse sofort auf. Dadurch ist der Hilfesuchende sofort in der Lage einen passenden Fachanwalt zu finden. Im Internet finden sich oft noch Bewertungen. Anhand dieser ist es möglich zu sehen, ob der Fachanwalt gute Ergebnisse abliefert. Ist dieses nicht der Fall, wird er sich nicht lange halten können. Kein Fachanwalt wird nur positive Bewertungen haben, da es immer einmal zu Schwierigkeiten kommen kann. Dabei ist es wichtig, dass aus Fehlern gelernt wird. 

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, wie lange der Fachanwalt schon arbeitet. Bei schwierigen Themen ist ein erfahrender Fachanwalt zurate zu ziehen.   

Wer übernimmt die Kosten des Fachanwalts für Familienrecht?   

Besteht eine Rechtschutzversicherung, so wird die Versicherung zunächst überprüfen, ob sie die Kosten des Verfahrens trägt. War die Überprüfung positiv, so werden sämtliche Kosten von der Versicherung übernommen. Meist bleibt ein Eigenanteil übrig, der dann von der versicherten Person zu tragen ist. Dies kann bei Abschluss der Versicherung festgelegt werden.   

Besteht keine Versicherung, sind die Kosten selbst zu tragen. Verdient die betroffene Person allerdings zu wenig, so kann ein Antrag auf Prozesskostenbeihilfe beim zugehörigen Amtsgericht gestellt werden. Hier wird genau geprüft, ob das Verfahren gewonnen werden kann. Ist dieses der Fall, so werden die Kosten von Steuergeldern bezahlt. Der Betroffene muss fünf Jahre nachweisen, ob er sich doch an den Verfahrenskosten beteiligen kann. Dazu muss er sämtliche Einnahmen sowie Ausgaben offen legen. Nach den fünf Jahren braucht der Betroffene dieses nicht mehr zu tun.

über mich

Recht ganz einfach erklärt

Herzlich willkommen auf meinen Blog rund um das Thema "Recht". Das Recht ist ein umfassendes Thema und umfasst zum Beispiel das Mietrecht, das Familienrecht oder auch das Kaufrecht. Mit all diesen Rechten sind wir tagtäglich konfrontiert und wir sollten auch wissen, was unsere Rechte und Pflichten sind. Hinter einem Kaufvertrag steckt viel mehr als der Austausch von Ware und Geld. Leider sind die Gesetzestexte und Rechtsauslegungen nicht immer für jeden so verständlich, wie es eigentlich sein sollte. Aber genau dafür habe ich diesen Blog gestartet. Hier möchte ich Euch alles möglich über das Thema "Recht" näherbringen und Euch einen Zugang zu diesem Thema ermöglichen. Du willst mehr über das Recht erfahren? Auf meinem Blog zeige ich dir die Aufgabenbereiche. Schau dich einfach um.

Suche

Archiv

letzte Posts

13 August 2019
Stets und ständig werden irgendwo Versicherungen abgeschlossen. Damit hierbei alles glatt läuft, braucht es Regeln um alle Beteiligten vor Unannehmlic

12 Juli 2019
Erbe zu sein kann erfreuen, manchmal kann es aber auch große Probleme mit sich bringen zu erben. Das Erbschaftsrecht ist kompliziert und sorgt nicht s

20 Mai 2019
Wer das Glück hat, sich in seiner Familie eingebettet zu fühlen und langjährige, gute Freundschaften zu pflegen, wird vielleicht irgendwann den Wunsch