Arbeitsrecht: Chancen und Risiken

Der Arbeitsmarkt birgt viel Konfliktpotenzial zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, weshalb es Zwischeninstanzen und Gesetze gibt, die bei der Konfliktbewältigung helfen sollen. Das Arbeitsrecht ist eine länderspezifische Angelegenheit, sodass die rechtlichen Ansprüche von Arbeitnehmern als auch Arbeitgebern variieren. Grundsätzlich ist das Arbeitsrecht umfangreich und umfasst diverse Themen rund um die Arbeit, wie zum Beispiel den Mindestlohn, die Pausenzeiten als auch Kündigungsrechte.



Wie erfolgt eine Streitschlichtung?

Besteht der Verdacht, dass ein Unternehmen gegen geltendes Recht verstößt, so kann der Betriebsrat konsultiert werden, sofern dieser existiert. Der Betriebsrat ist grundsätzlich dafür zuständig, dass es dem Unternehmen wirtschaftlich gut geht. Zudem agiert der Betriebsrat als Kontrollinstanz, damit geltendes Arbeitsrecht eingehalten wird. Des Weiteren ist der Betriebsrat für die Belange der Mitarbeiter zuständig, weil der Erfolg des Unternehmens von der Arbeitsleistung und Zufriedenheit der Angestellten abhängig ist.

Sofern ein Konflikt nicht mithilfe vom Betriebsrat beiseite gelegt werden kann, so gibt es die Möglichkeit auf externe Hilfe zurückzugreifen. Grundsätzlich ist es jedoch vorteilhaft Kritik und vermeintliche Rechtsverstöße dem Arbeitgeber offen zu kommunizieren, weil die Beseitigung von betriebsinternen Problem auch im Interesse des Arbeitgebers ist.

Sollte es weiterhin zu Rechtsverstößen oder etwaigen Schwierigkeiten kommen, so gibt es die Möglichkeiten diese mithilfe einer Gewerkschaft zu lösen. Gewerkschaften haben weitere Druck- und Hilfsmittel, um bei Bedarf auch rechtliche Schritte einzuleiten, die in ein Gerichtsverfahren münden. Der Vorteil einer Gewerkschaft ist, dass diese mit arbeitsrechtlichen Gesetzen vertraut ist und auch diesbezüglich beraten kann, um zu prüfen, welche Schritte einzuleiten sind.

Wie bereits erwähnt können Konflikte im Grunde mit dem Arbeitgeber außergerichtlich gelöst werden, zumal es weniger zeitintensiv ist. Sollte dies nicht möglich, so ist ein direktes Gerichtsverfahren durchaus als letzte Option möglich. Sofern ein Gerichtsverfahren angestrebt wird ist es wichtig sich über die Risiken und Chancen zu informieren. Deshalb gilt es einen Anwalt von beispielsweise Rechts­an­wäl­te Schnell & Kol­le­gen GdbR mit einzubeziehen, der mit dem Arbeitsrecht vertraut ist.



Gerichtliche Auseinandersetzung

Je nach Gesetzeslage kann sich ein Gerichtsprozess zum Vor- oder Nachteil entwickeln. Deshalb ist eine rechtliche Beratung bei einem Anwalt wichtig, um hohe Folgekosten und dergleichen zu vermeiden. Aufgrund der Tatsache, dass ein Arbeitnehmer gegenüber dem Arbeitgeber benachteiligt ist, bzw. vom Einkommen abhängig ist, sind die Gesetze zugunsten des Angestellten ausgelegt.

Damit soll verhindert werden, dass ein Angestellter aus Angst vor arbeitsrechtlichen Konsequenzen den Schritt zum Gericht scheut, aufgrund einer drohenden Kündigung. Es gilt trotzdem im Einzelfall zu prüfen, wie die Kostenstaffelung ist, bzw. welche Kosten und Konsequenzen drohen, sollte eine gerichtliche Instanz zugunsten des Arbeitgebers entscheiden.

Die rechtliche Lage ist grundsätzlich komplex und gerichtliche Auseinandersetzungen können zeitintensiv sein, deshalb gilt es stets behutsam vorzugehen. Im Normalfall lassen sich Streitigkeiten über den direkten Kontakt zum Arbeitgeber schlichten.

über mich

Recht ganz einfach erklärt

Herzlich willkommen auf meinen Blog rund um das Thema "Recht". Das Recht ist ein umfassendes Thema und umfasst zum Beispiel das Mietrecht, das Familienrecht oder auch das Kaufrecht. Mit all diesen Rechten sind wir tagtäglich konfrontiert und wir sollten auch wissen, was unsere Rechte und Pflichten sind. Hinter einem Kaufvertrag steckt viel mehr als der Austausch von Ware und Geld. Leider sind die Gesetzestexte und Rechtsauslegungen nicht immer für jeden so verständlich, wie es eigentlich sein sollte. Aber genau dafür habe ich diesen Blog gestartet. Hier möchte ich Euch alles möglich über das Thema "Recht" näherbringen und Euch einen Zugang zu diesem Thema ermöglichen. Du willst mehr über das Recht erfahren? Auf meinem Blog zeige ich dir die Aufgabenbereiche. Schau dich einfach um.

Suche

Archiv

letzte Posts

14 Oktober 2020
Der Arbeitsmarkt birgt viel Konfliktpotenzial zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, weshalb es Zwischeninstanzen und Gesetze gibt, die bei der Konfli

7 September 2020
Das Architektenrecht bezieht sich, wie der Name es bereits vermuten lässt, auf Teile des Berufes eines Architekten. Hierbei wird dem Architekten haupt

9 Juli 2020
Eine der häufigsten Spezialisierungen für Anwälte bildet das Familienrecht und das hat auch einen guten Grund. Häufig kommt es selbst im privaten Bere